Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.
Durch * gekennzeichnete Felder sind erforderlich.
Ina Reisel

IN EIGENER SACHE:

 

Im Hintergrund entsteht zurzeit meine komplett überarbeitete Internetpräsenz, die in Kürze online gehen wird. 

Ich freue mich, wenn Sie mich wieder besuchen.

Bis dahin finden Sie unter
www.ina-reisel.de meine zusätzliche Internet-Seite, die sich ausschließlich dem Themengebiet Coaching widmet .


www.quedlinburgergespraeche.de
Eine auf Nachhaltigkeit und Langfristigkeit ausgerichtete Initiative für Führungskräfte, die ich zusammen mit zwei Beraterkollegen ins Leben gerufen habe.

 


 

Unter www.ina-reisel.de entwickelt sich zurzeit meine zusätzliche Internet-Seite, die sich ausschließlich dem Themengebiet Coaching widmet : mein Coaching-Verständnis, Coaching-Angebote, Ablauf,  Hintergründe, Wissensswertes...

Ich freue mich, wenn Sie mich auch dort besuchen und buchen. 

  

Vom Bloggen

Veröffentlicht am 21.11.2016

Ab sofort wird mein Blog zu Alltags-, Personal- und Persönlichkeitsthemen sowie aktuellem Geschehen auf einer gesonderten Seite geführt. Wenn Sie diesen Link anklicken, öffnet sich ein weiteres Fenster und Sie werden zu meinem unter https://inareisel.wordpress.com/ geführten Blog weitergeleitet. Ausdrücklich: Mit Anklicken dieses Links verlassen Sie diese Seite und werden auf eine andere Internetpräsenz weitergeleitet werden.

 

Die Zahl der veröffentlichten Blog-Beiträge ist noch überschaubar, wird sich aber nach und nach deutlich erhöhen. Manche Beiträge werden eher unterhaltend und humorvoll verfasst sein, andere eher formeller Art mit höherem Anteil an Sachinformation und weitere in englischer Sprache. Dies all soll Ihnen einerseits einen Mehrwert bieten, und Ihnen einen Überblick verschaffen, mit wem Sie es als Expertin und Mensch Ina Reisel zu tun haben, wenn Sie sich auf mich und meine Angebote einlassen mögen.

Cookie-Regelung

Diese Website verwendet Cookies, zum Speichern von Informationen auf Ihrem Computer.

Stimmen Sie dem zu?